Home Nachrichten Hochsauerlandkreis

Nachrichten aus Hochsauerlandkreis

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Hochsauerlandkreis (ots) - Schmallenberg-Osterwald Gestern gegen 17:15 Uhr stürzte ein 45 jähriger Motorradfahrer aus Schenefeld auf der K19 bei Osterwald ohne Fremdeinwirkung und verletzte sich schwer. Er wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Volker Stracke Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Motorrad fährt auf stehendes Auto auf - Motorradfahrer schwer verletzt

Hochsauerlandkreis (ots) - Grönebach Gestern gegen 13:45 Uhr wurde auf der Küstelberger Straße in Grönebach bei einem Verkehrsunfall ein 16 jähriger Motorradfahrer aus Medebach schwer verletzt. Der 16 jährige befuhr die Küstelberger Straße in Fahrtrichtung Hildfeld. Vor dem Abzweig in die Straße "Westernau" stand ein Auto, das links in die Straße abbiegen wollte. Der Autofahrer musste verkehrsbedingt warten, da er den Gegenverkehr durchlassen musste. Der Motorradfahrer fuhr ungebremst auf das stehende Auto auf und verletzte sich schwer. Er musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach Angaben des Motorradfahrers haben die Bremsen an seinem Motorrad versagt. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Volker Stracke Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Verkehrsunfall mit 6 Verletzten

Hochsauerlandkreis (ots) - Brilon Wald Gestern gegen 23:40 Uhr ereignete sich auf der B251 von Willingen nach Brilon Wald ein schwerer Verkehrsunfall bei dem 6 Menschen verletzt wurden. Ein 25 jähriger Mann aus Winterberg fuhr auf der L743 von Elleringhausen nach Brilon Wald. In seinem Auto waren noch vier Mitfahrer im Alter von 19 bis 26 Jahren aus Winterberg und Bad Berleburg. An der Einmündung zur B251 bog er nach links Richtung Brilon Wald ab. Er befand sich nach dem Abbiegen schon einige Zeit auf der B251, als von hinten ein 32 jähriger Autofahrer aus Paderborn ungebremst auf sein Fahrzeug auffuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Autos von der Straße in den Graben geschleudert. Das Auto des Winterberges überschlug sich dabei und kam auf dem Dach zum Liegen. Bei dem Unfall wurden der 25 jährige Winterberger und drei seiner Mitinsassen schwer verletzt. Die fünfte Person in dem Auto wurde leicht verletzt. Auch der 32 jährige Paderborner wurde schwer verletzt. Es waren mehrere Rettungswagen, Notärzte und die Feuerwehr im Einsatz. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Bei dem Paderborner wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt, da der Verdacht besteht, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Die Strecke war für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung der Autos gesperrt. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Volker Stracke Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Festnahmen nach Wohnungsdurchsuchungen

Hochsauerlandkreis (ots) - Meschede, Bestwig Wie wir schon berichteten wurden gestern im Rahmen eines Verfahrens wegen Drogenhandels 7 Wohnungen und mehrere Fahrzeuge durchsucht. Vier Beschuldigte im Alter von 26 bis 43 Jahren aus Meschede und Bestwig wurden teilweise durch Spezialkräfte der Polizei vorläufig festgenommen. Ein Beschuldigter stellte sich im Nachgang selbst auf der Polizeiwache in Meschede. Bei den Durchsuchungen wurden ca. 90 Gramm Kokain und Bargeld sichergestellt . Der Straßenverkaufswert eines Gramms liegt etwa bei 70 Euro. Ein 39 Jahre alter Mann und ein 27 jähriger, beide aus Meschede, wurden dem Haftrichter vorgeführt. Beide gingen in Untersuchungshaft. Die anderen Beschuldigten befinden sich zurzeit wieder auf freiem Fuß. Gegen sie wird weiter ermittelt. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Volker Stracke Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Betrug über WhatsApp

Hochsauerlandkreis (ots) - Olsberg Die Geschädigte erhielt gestern eine WhatsApp in der sich ein unbekannter Täter als ihre Tochter ausgab. Es wurde vorgespielt, dass die angebliche Tochter eine neue Handynummer habe und die aktuelle Nummer deswegen nicht in den Kontakten der Mutter sei. Dann wurde von dem Täter ein hoher Geldbetrag gefordert, der auf ein bestimmtes Konto zu überweisen sei. Das Geld würde angeblich an die Verkäuferin von Möbeln gehen, die die vermeintliche Tochter gekauft habe. Die Geschädigte überwies den Geldbetrag. Die Polizei rät: Diese Masche taucht immer wieder auf. Seien Sie skeptisch bei Nachrichten oder Telefonanrufen von angeblichen Verwandten. Nehmen sie selber über die Ihnen bekannten Kontaktdaten Verbindung zu den Personen auf und vergewissern Sie sich, dass es sich wirklich um die benannten Verwandten handelt. Im Zweifel wenden Sie sich an Ihre Polizei! Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Volker Stracke Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Metalldieb festgenommen

Hochsauerlandkreis (ots) - Sundern-Amecke Heute Morgen gegen 02:30 Uhr wurde die Polizei zu einem Einbruch auf ein Firmengelände in Amecke gerufen. Dort hatte ein Zeuge festgestellt, wie zwei Männer Kupferkabel auf einen Anhänger luden. Als die Polizisten eintrafen, flüchteten die Männer zu Fuß vom Tatort. Einer der Täter konnte durch die Polizei gestellt und festgenommen werden. Der andere Täter ist weiter flüchtig. Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiwache in Sundern unter der 02933 / 90 200. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Volker Stracke Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
In geparktes Auto gefahren - Unfallfahrer stand unter Alkoholeinfluss

Hochsauerlandkreis (ots) - Arnsberg Am Dienstagabend gegen 22:35 Uhr ereignete sich auf der Mescheder Straße in Rumbeck ein Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person. Ein 55 jähriger Autofahrer aus Arnsberg fuhr auf der Mescheder Straße in Richtung Arnsberg. Er kollidierte dort aus noch ungeklärter Ursache mit einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Auto. Während der Unfallaufnahme konnten die Polizisten feststellen, dass der Unfallfahrer nach Alkohol roch. Ein Alkoholvortest verlief positiv. Ihm wurde in dem Krankenhaus, in das er aufgrund seiner Verletzungen eingeliefert wurde, eine Blutprobe entnommen. Der Unfallfahrer verblieb stationär im Krankenhaus. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Volker Stracke Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Polizei durchsucht mehrere Wohnungen und Fahrzeuge - Drogen aufgefunden und vier Personen festgenommen

Hochsauerlandkreis (ots) - Meschede, Bestwig Die Kriminalpolizei durchsuchte heute zeitgleich 7 Wohnungen und 8 Autos. Es wurden teilweise Spezialkräfte der Polizei eingesetzt. Bei den Durchsuchungen wurde eine nicht geringe Menge an Drogen aufgefunden. 4 Personen wurden vorläufig festgenommen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Volker Stracke Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2